Unternehmensprüfung: Vorgehen von creditworld beim Kreditantrag

Unternehmensprüfung: Wie creditworld bei der Firmenprüfung vorgeht und was es beim Kreditantrag zu beachten gilt

By Jennifer– 19.06.2018

Um bei der Kreditvergabe gute Chancen zu haben, ist der Kreditantrag stark aufzustellen. Eine gute Vorbereitung bevor Sie den Kredit beantragen ist essenziell, um bei der Unternehmensprüfung zu überzeugen. Folgende Punkte sollten dabei besonders beachtet werden, um die erforderte Kreditwürdigkeit zu erreichen:

creditworld schaut bei der Firmenprüfung prinzipiell auf die betriebswirtschaftliche Realität. Grundsätzlich muss das KMU in der Schweiz oder Lichtenstein ansässig sein und mindestens zwei Jahresabschlüsse ausweisen können. Eine gute Vorbereitung ist das A und O. Vollständige Angaben und eine saubere und aktuelle Aufstellung sind wichtig, um bei einem Kreditantrag zu überzeugen. Hier findet bereits die erste Vorsortierung statt. Nebst grundsätzlichen sachlichen und juristischen Angaben zum Unternehmen, sowie einem Vorjahresvergleich, ist in erster Linie der Verwendungszweck schlüssig und plausibel darzulegen. Dies beinhaltet auch, über die Höhe des Kredits abzuwägen, um Engpässe oder überschreitende Kosten zu vermeiden.

Die Finanzierungsgrösse kann dabei auch unter 100’000 CHF liegen, da es creditworld möglich ist, auch geringere Summen abzuwickeln. Eine aktuelle, transparente und nachvollziehbare Dokumentenbasis ist essentiell, um die Einkommens- und Liquiditätssituation klar zu kommunizieren und so eine Vertrauensbasis zu schaffen. Zudem sollten auch die Qualifikationen und Fachkompetenzen des Unternehmens klar bezeichnet werden. Dies macht es möglich die Wettbewerbs- und Konkurrenzsituation der Branche einzuschätzen.

Werden diese Punkte befolgt, ist die Kreditwürdigkeit erfüllt und die Chancen erfolgreich einen Kredit beantragen zu können, sind hoch.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Scroll to Top