Schweizer KMU als alternative Anlageklasse für Ihr Portfolio

Schweizer KMU - Die Alternative für Ihr Portfolio

By Gaudenz – 17.07.2020

 

Die aktuelle Marktsituation stellt Investoren vor schwierige Herausforderungen. Während eine Investition in Obligationen zumeist in keiner oder sogar negativer Rendite resultiert, stellen Schweizer KMU eine interessante alternative Anlageklasse dar. Weshalb Schweizer KMU die ideale alternative Anlageklasse für Ihr Portfolio sind und woher die Robustheit dieser Unternehmen kommt, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Betrachtet man heutzutage die Renditen von an der SIX gehandelten Bonds sind mittlerweile auch abseits der Top-Ratings vermehrt negative Renditen beobachtbar. Obligationen generierten vor dem Tiefzinsumfeld kontinuierliche Erträge und zeitgleich sorgten sie für eine beruhigende Stabilisierung der Volatilität des Portfolios. Aktuell findet ein Investor weder positive Erträge noch eine tiefe Volatilität in diesen Anlageinstrumenten. Die Covid19 Krise kreiert selbst in der Obligationen-Welt Stress und hohe Kursschwankungen. Auf der Suche nach geeigneten Alternativen übersehen viele die naheliegendste Lösung, eine Investition in Unternehmen mit welchen man tagtäglich zu tun hat – die Schweizer KMU.

Schweizer KMU

KMU sind in der Schweiz allgegenwärtig und essenziell für das Leben in der Schweiz so wie wir es kennen. Bei vielen marktwirtschaftlichen Kennzahlen besitzen sie als Kollektiv den grösseren Einfluss als sämtliche Grossunternehmen kombiniert. Die Schweizer KMU zeichnen sich durch ihren persönlichen Charakter, die Anpassungsfähigkeit und die Willenskraft aus. Sogar einschneidende Krisen (wie beispielsweise die Finanzkrise 2008 oder der Euroschock 2015) konnten erfolgreich überwunden werden, ohne zu markant höheren Insolvenzen zu führen. Auch im Vergleich mit dem Ausland befinden sich die relativen Verzugsstatistiken in der Schweiz deutlich unter anderen entwickelten Wirtschaftsräumen wie Deutschland oder den USA.

Der stabile Rahmen als unterstützender Faktor für Schweizer KMU

Ein weiterer Grund für die niedrigen Konkurszahlen liegt in den fördernden Rahmenbedingungen der Schweizer Volkswirtschaft. Nur wenige Länder haben es geschafft ein gleichwertiges Umfeld, wie es in der Schweiz existiert, zu konzipieren. Beispielsweise können wertschöpfende KMU mit einem temporären Auftragseinbruch dank Kurzarbeit die Folgen abfedern und im Idealfall den vollständigen Betrieb nach dem Einbruch wieder aufnehmen. Zudem profitieren die Produktionsbetriebe vom weltweiten hoch angesehenen Gütesiegel «made in Switzerland», ein unbestrittenes Qualitätsmerkmal für Präzision, Kontinuität und politische Sicherheit. In der jüngsten Corona Krise wurden die Schweizer KMU sogar mit zinslosen COVID-19 Krediten unterstützt. Zur Übersicht über die Anforderungen, Beschränkungen und Alternativen dieser aussergewöhnlichen Kredite.

creditworld KMU Kreditportfolio weiterhin stabil und wachsend

creditworld hat bis dato ca. 100 Mio. CHF an Schweizer KMU aus den verschiedensten Branchen vermittelt. Dabei wurden Kredite an KMUs verschiedenster Branchen, wie beispielsweise Kindertagesstätten, Fitness Studios oder Blechverarbeitungsbetriebe vergeben. Die Covid-19 Krise hat auch diese Unternehmen unerwartet getroffen, doch bis heute mussten die Investoren dieser Kredite keinen Schaden erleiden. Trotz den zinslosen Covid-19 Krediten, die ausschliesslich zur Bewältigung eines Liquiditätsengpasses verwendet werden dürfen, besteht von vielen Seiten weiterhin die Nachfrage nach Finanzierungen. Es freut uns, dass Schweizer KMU weiterhin wachsen möchten, wir sie wie bis anhin unterstützen dürfen und unseren Investoren gleichzeitig eine stabile alternative Anlageklasse mit tiefer Volatilität anbieten können.

Vorsichtiger Optimismus hinsichtlich der alternativen Anlageklasse KMU

Die Corona Krise scheint ein weiteres Mal zu demonstrieren, wie robust die Schweizer KMU aufgestellt sind und wie wichtig die Rolle eines stabilen Umfeldes ist. Weiterhin sind wir überzeugt, dass das interessante Risiko-Rendite Profil von KMU Finanzierungen und die Nähe zur Schweiz eine attraktive alternative Anlageklasse darstellt, welche zur Diversifizierung und Stabilisierung des Portfolios genutzt werden kann. Wir sind vorsichtig optimistisch was die Zukunft von Schweizer KMU aus unserem Portfolio angeht.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Scroll to Top