Warning: Undefined variable $ub in /home/cwwpress/doc_root/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 148

Warning: Undefined variable $ub in /home/cwwpress/doc_root/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 160
KMU in der Schweiz - Finanzierung - creditworld AG

Glossar

Finanzbegriffe einfach erklärt für ein besseres Verständnis.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

KMU – Klein und mittelständige Unternehmen

Klein- und Mittelunternehmen (KMU) sind das Rückgrat und der Motor der Schweizer Wirtschaft. Der Begriff umfasst Unternehmen, die bis 250 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz von bis CHF 50 Millionen Schweizer Franken erzielen. KMU kennzeichnen sich dadurch aus, dass diese oft familiengeführt sind und sich im Markt flexibel, agil sowie mit hoher Innovationskraft bewegen. KMU findet man über alle Branchen hinweg. Die Mehrheit der KMU sind sogenannte Mikrounternehmen mit weniger als 10 Mitarbeiter.

In der Schweiz arbeiten rund zwei Drittel der Berufstätigen in einem KMU. Durch die Grösse der Unternehmen sind diese einem Umfeld mit unterschiedlichen Herausforderungen ausgesetzt. Insbesondere die Digitalisierung beschäftigt dabei zahlreiche Unternehmen. Nicht nur werden teilweise umfangreiche Anpassungen im Geschäftsmodel und der strategischen Ausrichtung notwendig, es sind auch umfangreiche Investitionen in die IT-Infrastruktur sowie Mitarbeiterschulungen angezeigt. Das regulatorische Umfeld und die Bürokratie sind ebenfalls Themen, welche zahlreiche KMU beschäftigen und belasten. Nachhaltigkeit und Umweltthemen gewinnen vor allem auch bei Kunden zunehmend an Bedeutung. Durch die demografische Entwicklung sind die Rekrutierung und Ausbildung von qualifizierten Fachkräften zudem eine echte Herausforderung. Daneben gilt es vor allem für Exportorientierte KMU das Währungsumfeld und entsprechende Markteintrittsbarrieren zu beachten. KMU welche für diese Herausforderungen gute und innovative Lösungen finden sowie eine klare Strategie verfolgen, haben gute Chancen, sich auch künftig erfolgreich im Markt zu bewegen.

KMU finanzieren sich generell mit Eigenkapital. Lediglich rund jedes 3. KMU beansprucht Kreditfazilitäten. Den KMU stehen dabei unterschiedliche Finanzierungslösungen zur Verfügung. Neben Investoren sind vor allem die Kreditaufnahme bei Banken oder anderen Finanzinstituten sowie bei anderen auf Finanzierungsthemen spezialisierten Unternehmen wie z.B. creditworld verbreitet. Zudem gibt es staatliche Förderprogramme, welche allenfalls für das KMU zugänglich sind. Wichtig ist für das KMU schlussendlich, dass verschiedene Lösung geprüft und miteinander abgewogen werden, damit mit dem richtigen Finanzierungsmix die Geschäftsziele (erfolgreich) verfolgt werden können.

Die wichtigsten Finanzbegriffe leicht und übersichtlich erklärt.

Die Finanzierungsmöglichkeiten für Klein und – mittelständische Unternehmen (kurz: KMU) spielen eine wichtige Rolle für deren Entwicklung, insbesondere in der Gründungs-, Ausbau- und Wachstumsphase.

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist die bestehende Inflation eine Herausforderung. In einem inflationären Umfeld wird generell alles teurer – bestehende Festzinskredite hingegen nicht.