Warning: Undefined variable $ub in /home/cwwpress/doc_root/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 148

Warning: Undefined variable $ub in /home/cwwpress/doc_root/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 160
AGB - creditworld AG

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

Stand 21. Oktober 2022

(1) Begriffe

Besucher: Personen, die die Webseite www.creditworld.ch besuchen, ohne den vollständigen Onboarding-Prozess durchlaufen zu haben.

creditworld: Die Betreiberin der Webseite www.creditworld.ch; creditworld AG, Fischerhäuserstrasse 4, 8200 Schaffhausen.

Darlehensnehmer: Eine juristische Person, die über die Webseite eines oder mehrere Darlehen aufnehmen möchte respektive aufnimmt.

Darlehen: Als Darlehen wird ein schuldrechtlicher Vertrag bezeichnet, bei dem sich der Darlehensgeber zur Überlassung an einer Summe Geld verpflichtet. Der Darlehensnehmer dagegen verpflichtet sich zur Rückerstattung dieses Betrags. Darlehen sind verzinslich.

Onboarding: Als Onboarding wird der gesamte Prozess bezeichnet (Austausch, Überprüfung und Validierung von Informationen), der zu absolvieren ist, bevor eine Person als Darlehensnehmer über die Webseite ein Darlehen anfragen kann.

Webseite: Gemeint ist www.creditworld.ch inklusive sub-Domänen.

(2) Geltungsbereich und Änderungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der creditworld AG regeln die Rechte und Pflichten der Besucher und Darlehensnehmer der Webseite sowie die daraus entstehenden Rechtsbeziehungen. Zwischen creditworld und Besuchern oder Darlehensnehmern einzelfallweise geschlossene Verträge gehen den AGB vor.

creditworld ist berechtigt, die AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern und zu ergänzen und die aktuelle Fassung auf der Webseite zu veröffentlichen. Mit der Veröffentlichung tritt die geänderte und/oder ergänzte Fassung sofort in Kraft und gilt als von Besuchern und Darlehensnehmern mit dem Besuch der Webseite als angenommen.

(3) Onboarding

Der aus einem erfolgreich abgeschlossenen Onboarding fliessende Zugang in den geschützten und vertraulichen Bereich der Webseite ist persönlich und nicht übertragbar. Ebenso dürfen die aus einem erfolgreich abgeschlossenen Onboarding fliessenden Rechte und Pflichten Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Passwörter sind geschützt aufzubewahren. Personen, die den Onboarding-Prozess erfolgreich abgeschlossen haben, haften uneingeschränkt für alle Aktivitäten, die unter Nutzung ihres Zugangs zur Webseite vorgenommen werden.

Es besteht kein Anspruch auf ein erfolgreiches Onboarding als Darlehensnehmer.

creditworld kann Onboarding-Anträge ohne Angabe von Gründen ablehnen. Unvollständige und unrichtige Onboarding-Anträge werden zurückgewiesen.

(4) Finanzierungsanfrage als Darlehensnehmer

Eine Finanzierungsanfrage kann über die Webseite oder im direkten Kontakt mit creditworld erfolgen. Bevor ein Darlehen auf der Webseite zur Vermittlung nachgefragt werden kann, wird im Regelfall ein erfolgreiches Kredit-Screening sowie eine erfolgreiche Kredit-Prüfung benötigt.

(5) Haftungsausschluss

Jegliche Haftung von creditworld ist soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen.

creditworld haftet insbesondere nicht:

  • für eine vorübergehende Nichtverfügbarkeit von Funktionalitäten der Webseite und/oder einzelner Webseiten davon sowie damit verbundene technische Probleme und Fehlfunktionen;
  • für Inhalt und Funktionsweise von Webseiten von Drittanbietern, die über Verlinkungen von der Webseite und/oder einzelner Webseiten davon aufgerufen werden können;
  • für Schäden, die Darlehensnehmer, Besucher oder Dritte anderen Darlehensnehmern, Besuchern oder Dritten zufügen und mit der Nutzung oder dem Missbrauch der Webseite im Zusammenhang stehen.

(6) Elektronische Kommunikation

Die Kommunikation zwischen creditworld und den Darlehensnehmern erfolgt grundsätzlich elektronisch. Die Darlehensnehmer berechtigen creditworld ausdrücklich, die von ihnen angegebene E-Mail Adresse für sämtliche Korrespondenz zu benützen. Diese Berechtigung gilt insbesondere auch für rechtserhebliche Kommunikation und Mitteilungen.

Darüber hinaus bleibt creditworld berechtigt, auf dem Postweg oder über die angegebene Telefonnummer mit den Darlehensnehmern zu kommunizieren.

(7) Anwendbares Recht, Streitbeilegung und salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so sollen diese mit einer dem Willen der Parteien entsprechenden Regelung ersetzt werden. Die übrigen Bestimmungen bleiben davon unberührt.

Diese AGB und sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen creditworld einerseits und den Darlehensnehmern andererseits unterliegen ausschliesslich Schweizer Recht.

Für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB oder sonstigen Rechtsbeziehungen zwischen creditworld einerseits und den Darlehensnehmern andererseits ergeben, sind ausschliesslich die ordentlichen Gerichte am Sitz von creditworld zuständig.

creditworld behält sich einseitig ausdrücklich vor, Darlehensnehmer an jedem anderen ordentlichen Gerichtsstand (insbesondere am (Wohn-)Sitz der Darlehensnehmer oder Darlehensgeber) zu belangen.

Gebührenordnung

Stand 15. Mai 2023

Diese Gebührenordnung ist ein integrierter Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der creditworld AG.

1. Standard Gebührentabelle für Darlehensnehmer

Grundsätzlich gilt die Standard Gebührentabelle für Dienstleistungen, die an Darlehensnehmer geleistet werden. Davon abweichende Vereinbarungen müssen schriftlich festgehalten werden.

2. Kostenbeitrag für Darlehensnehmer

Darlehensnehmer beteiligen sich mit CHF 399.00 an den Rating-Kosten für jedes erstellte Rating.

3. Mahngebühren

Für Mahnungen verrechnet creditworld grundsätzlich eine pauschale Gebühr für den entstandenen Aufwand von CHF 50. Dieser Betrag versteht sich pro Mahnung.

4. Mehrwertsteuer

Ansprüche von creditworld auf Provisionen und Gebühren verstehen sich, soweit anwendbar, zuzüglich Mehrwertsteuer. Ausdrücklich von der Mehrwertsteuer befreit, sind die einmalige und die laufende Gebühr, welche der Darlehensnehmer für die Vermittlung einer Finanzierung trägt.