Warning: Undefined variable $ub in /home/cwwpress/doc_root/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 148

Warning: Undefined variable $ub in /home/cwwpress/doc_root/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 160
Amortisation bei verschiedenen Krediten - creditworld AG

Glossar

Finanzbegriffe einfach erklärt für ein besseres Verständnis.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Amortisation

Als Amortisation bezeichnet man die umgangssprachliche Tilgung/Rückführung eines Kredites. Die Amortisation ist in diesem Zusammenhang das planmässige Reduzieren bzw. zurückzahlen der Kreditrestschuld, durch eine festgelegte Rate zu einem fest vereinbarten Zeitpunkt. Oft werden diese Amortisationszahlungen in einem Rückzahlungs-/Tilgungsplan festgelegt.

Je nach Finanzierungsart gibt es unterschiedliche Amortisationsmöglichkeiten.

Normale Amortisationsdarlehen werden in einer festen Laufzeit mit jährlicher, halbjährlicher, vierteljährlicher oder monatlicher Amortisation zurückbezahlt. Die Restschuld des Darlehens sinkt mit jeder geleisteten Amortisation und ist zum Laufzeitende in der Regel bei 0. Das Darlehen wird also über die vereinbarte Laufzeit vollständig zurückgeführt/amortisiert.

Amortisationen bei Hypotheken werden unterschiedlich gehandhabt. Hypotheken sind Finanzierungen welche mit einem Grundpfand (Immobilien) besichert sind. In der Schweiz werden Hypothekarfinanzierungen bei Wohnobjekten von <66% des Verkehrswertes der Immobilie oft ohne Amortisationen und feste Darlehensfälligkeit gewährt. Hypotheken mit einer Finanzierungshöhe von >66% des Verkehrswertes der Immobilie werden innerhalb von bis maximal 15 Jahren in gleichbleibenden Raten zurückbezahlt bis die Finanzierung <66% des Verkehrswertes beträgt. Diese Rückführungen können entweder direkt mit Reduzierung der Hypothekarfinanzierung oder indirekte mittels Einzahlung ein eine Vorsorgelösung (z.B. Säule 3a) erfolgen.

Die wichtigsten Finanzbegriffe leicht und übersichtlich erklärt.

Die Finanzierungsmöglichkeiten für Klein und – mittelständische Unternehmen (kurz: KMU) spielen eine wichtige Rolle für deren Entwicklung, insbesondere in der Gründungs-, Ausbau- und Wachstumsphase.

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist die bestehende Inflation eine Herausforderung. In einem inflationären Umfeld wird generell alles teurer – bestehende Festzinskredite hingegen nicht.