Warning: Undefined variable $ub in /home/cwwpress/doc_root/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 148

Warning: Undefined variable $ub in /home/cwwpress/doc_root/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 160
Überschuldung im Unternehmen - creditworld AG

Glossar

Finanzbegriffe einfach erklärt für ein besseres Verständnis.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Überschuldung

Eine Überschuldung liegt dann vor, wenn die gesamten Verbindlichkeiten der Gesellschaft nicht mehr durch die Aktiven, also Anlagevermögen und Umlaufvermögen gedeckt werden können. In diesem Fall ist das Eigenkapital aufgebraucht, bzw. negativ. Es liegt eine Unterdeckung vor und die Gesellschaft ist überschuldet.

Das Unternehmen ist auch in einer solchen Situation gesetzlich verpflichtet, Massnahmen zu ergreifen. Es muss u.a. ein Zwischenabschluss zu Fortführungs- und Veräusserungswerten erstellt werden. Zeigen beide durch einen Revisor geprüften Abschlüsse eine Überschuldung, muss der Verwaltungsrat den Richter benachrichtigen, sofern nicht Gesellschaftsgläubiger im Ausmass dieser Unterdeckung im Rang hinter alle anderen Gesellschaftsgläubiger zurücktreten.

Der Richter eröffnet in diesem Fall den Konkurs über das Unternehmen.

Die wichtigsten Finanzbegriffe leicht und übersichtlich erklärt.

Die Finanzierungsmöglichkeiten für Klein und – mittelständische Unternehmen (kurz: KMU) spielen eine wichtige Rolle für deren Entwicklung, insbesondere in der Gründungs-, Ausbau- und Wachstumsphase.

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist die bestehende Inflation eine Herausforderung. In einem inflationären Umfeld wird generell alles teurer – bestehende Festzinskredite hingegen nicht.