Warning: Undefined variable $ub in /home/cwwpress/doc_root/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 148

Warning: Undefined variable $ub in /home/cwwpress/doc_root/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 160
Das Umlaufvermögen im Unternehmen - creditworld AG

Glossar

Finanzbegriffe einfach erklärt für ein besseres Verständnis.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Umlaufvermögen

Das Umlaufvermögen ist ein wesentlicher Bestandteil der Bilanz eines Unternehmens. Das Umlaufvermögen umfasst vor allem Vermögenswerte eines Unternehmens, welche im normalen Geschäftsverlauf z.B. innerhalb eines Jahres zu einem Geldfluss führen können.

Es handelt sich bei Umlaufvermögen also um kurzfristige Vermögenswerte die hohen Schwankungen unterliegen und die Aktivitäten des laufenden Geschäftsbetriebes unterstützen. Zu dem Umlaufvermögen gehören neben den flüssigen Mitteln auch Forderungen ggü. Kunden sowie Material und Lagerbestände.

Es hat eine zentrale Bedeutung für die Liquidität eines Unternehmens.

Die wichtigsten Finanzbegriffe leicht und übersichtlich erklärt.

Die Finanzierungsmöglichkeiten für Klein und – mittelständische Unternehmen (kurz: KMU) spielen eine wichtige Rolle für deren Entwicklung, insbesondere in der Gründungs-, Ausbau- und Wachstumsphase.

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist die bestehende Inflation eine Herausforderung. In einem inflationären Umfeld wird generell alles teurer – bestehende Festzinskredite hingegen nicht.